schlossfront03

Das prächtige Gutshaus im Berliner Bezirk Neukölln wurde Anfang des 18. Jahrhunderts an der Stelle eines mittelalterlichen Fachwerkhauses erbaut und war als Herrenhaus im Besitz hochrangiger preußischer Hofbeamter und Staatsminister. 1971 wurde Schloss Britz unter Denkmalschutz gestellt. Der Bezirk Neukölln restaurierte das Schloss von 1985 bis 1988 und rekonstruierte die dazugehörige Parkanlage. Seit 1989 wird das kulturelle Angebot durch die Kulturstiftung Schloss Britz gewährleistet.

Weiterlesen...

Veranstaltungen

pastarchives

Programmtipp: Samstag, 28.04., 19 Uhr – Kulturstall
Klavierkonzert - 88 klingende Veilchen
Mit Werken von Ludwig v. Beethoven, Maurice Ravel, Franz Liszt, Robert Schumann
Narmin Najafli – Klavier mehr...

Im Schloss befinden sich Museumsräume, in denen in einer Dauerausstellung die repräsentative Wohnkultur der Gründerzeit gezeigt wird.
Geöffnet dienstags bis sonntags von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Sonderausstellungen in enger Zusammenarbeit mit internationalen Museen, sowie Konzerte und Lesungen mit renommierten Künstlern bieten den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm. In den Sommermonaten findet die Konzertreihe auf der Freilichtbühne auf dem Gutshof statt. Außerdem bietet die Kulturstiftung Schloss Britz ein attraktives museumspädagogisches Programm an.

LandauergeschlossenKutschfahrten durch Britz mit dem Landauer oder der Wagonette. 


Plakat pARTicipate

#pARTicipate
Mach Dich zum Kunstwerk

07.04.2018 bis 22.07.2018
dienstags bis sonntags 11.00 bis 18.00 Uhr

Ungewöhnliche Wege beschreitet die Kulturstiftung Schloss Britz mit der neuen Ausstellung: Unter dem Motto „Kunst zum Mitmachen“ werden 20 interaktive Exponate aus 500 Jahren Kunstgeschichte gezeigt. Die berühmten Werke fallen im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Rahmen. Wer schon immer mal davon geträumt hat, von Botticelli, Caravaggio, Degas oder anderen berühmten Künstlern verewigt zu werden, kann sich diesen Traum nun erfüllen. Die Besucherinnen und Besucher können sich selbst in Szene setzen, damit Teil des Kunstwerks werden und dies fotografisch für alle Ewigkeit festhalten. mehr...

 

 

Zum Anfang